zurück

Gudrun's Buchtipp für Oktober 2020

04.10.2020 Ein sanftes und berührendes Buch von Paul Maar

Wie alles kam – Roman meiner Kindheit:  Der Autor, Paul Maar, den meisten Lesern als genialer Schöpfer der „Sams“ Kinderbücher bekannt, erzählt in seinen Erinnerungen die Jahre seiner Kindheit. Geboren 1937 in Schweinfurt, stirbt nach wenigen Wochen seine Mutter und der Vater heiratet erneut. Diese Stiefmutter ist für Paul ein großes Glück. Mit Liebe und Fürsorge kümmert sie sich um den Jungen. Während des Krieges ziehen sie in das Elternhaus der jungen Frau und dort erlebt Paul eine unbeschwerte Kindheit. Abenteuer auf dem benachbarten Bauernhof, am nahen Mainufer, oder in der Gastwirtschaft der Großeltern sind an der Tagesordnung.  Als der Vater 1947 aus der Gefangenschaft zurückkommt, ändert sich für Paul und seinen kleinen Bruder alles. Streng regiert der Vater und Schläge gehören für die Jungs von da ab zum Leben. Immer wieder gibt es in diesem wunderbar zu lesenden Buch auch Einsprengsel aus der heutigen Zeit, denn die geliebte Ehefrau Nele erkrankt an Demenz. Paul Maar und seine Tochter kümmern sich seither mit großer Geduld und Fürsorge um eine Person, die immer mehr aus der Gegenwart entschwindet. Ein sanftes und berührendes Buch eines lebensbejahenden Menschen.

 Paul Maar            Wie alles kam – Roman meiner Kindheit           S. Fischer               22,00 €

Unser Vorstand

1. Vorsitzende: Ruth Rauh 

71336 Waiblingen-Neustadt 

Bühlweg 7

Tel. 07151/920276

E-Mail: rauh.ruth@web.de

2. Vorsitzende: Eva Kleinert

 71336 Waiblingen-Neustadt

Bühlweg 66

Tel. 07151/ 22828

E-Mail: Maler-Kleinert@t-online.de